EFQBL

Die “European Foundation for Quality in Blended Learning” (EFQBL) wurde von den Konsortialmitgliedern des Grundtvig Multilateral Project 539717-LLP-2013-1-IT-Grundtvig-GMP “Qualität im Blended Learning” als Mittel zur Verbreitung gegründet. Der Verein hat acht Personen als Lehr- und Forschungsmitarbeiter, die die Kurse des Vereins durchführen (hauptsächlich in den Bereichen Berufsbildung, Erwachsenenbildung und Lehrer- / Ausbilderausbildung).

Es ist ein gemeinnütziger Verein mit immer mehr Mitgliedern. Die Leiter des Vereins sind Spezialisten für TEL (Technology Enhanced Learning, ehemals eLearning), Fernunterricht (Distance Learning) und Blended Learning.

Der Umfang der Organisation umfasst Forschungsarbeiten (hauptsächlich in Bezug auf neue Lehrmethoden) sowie die Förderung und Verbreitung der Ergebnisse des Projekts „Qualität im kombinierten Lernen“ und die Übertragung auf andere Bildungsbereiche, hauptsächlich die Berufsbildung. Der Verein ist intensiv mit ähnlichen Institutionen verbunden und hat begonnen, ein Netzwerk von Blended Learning-Spezialisten in Europa aufzubauen.

Der Schwerpunkt des Vereins liegt auf modernen Lehrmethoden. Mitglieder des EFQBL entwickelten eine spezielle Methode für das Lehren in technologiegestütztem Lehren und Lernen, die im letzten Jahr verfeinert und optimiert wurde. Die Forscher des Vereins arbeiten an der Weiterentwicklung von Blended Learning mit einem besonderen Schwerpunkt auf den Bedürfnissen der Lernenden und der Verbesserung der Qualität der Rahmenbedingungen. Die Techniker des EFQBL warten mehrere eLearning-Server. Der pädagogische Leiter des Vereins ist ein diplomierter Entwickler von Bildungssystemen und hat einen Abschluss als Aqualitätsmanager für Bildungssysteme.

Der Verein ist Teil eines losen Netzwerks von Personen und Verbänden, die im Bereich Qualitätsmanagement in den Bereichen TEL & TET (technologiegestütztes Lehren und Training) und Blended Learning tätig sind.
Darüber hinaus werden soziale Netzwerke zur Präsentation und Förderung/Verbreitung von Forschungsergebnissen genutzt. Der Verein hat auch einen graduierten Qualitätsmanager für Bildungssysteme, der für das Qualitätsmanagement innerhalb des Vereins verantwortlich ist. Er ist auch als Forscher an Projekten und in der Lehre beteiligt.

 


Kontakt: Peter Mazohl
Email:
efqbl@disk-project.eu or info@efqubl.org
Webpage: efqubl.org